Die Masche mit dem "Urtyp-Chihuahua"

 

 

Es kommt immer öfter vor, dass ich lese, dass der langnasige DEER Typ als der gesunde Ursprungs -Chihuahua und der korrekt gezüchtete, typvolle Chihuahua dagegen als kranke NEUZÜCHTUNG abgestempelt wird.

 

Doch wie unter dem Punkt "Geschichte" schon geschrieben, haben ägyptischen Ausgabungen v. chr. eindeutig anderes bewiesen. Skelettfunde von kleine, kurznasigen Hunden mit Fontanellen beweisen das genaue Gegenteil zu der heutzutage verbreiteten langnasigen URSPRUNGS- Chihuahua Theorie. 

 

Für mich sind diese fehlerhaften Ursprungstheorien ganz einfache Verkaufstaktiken. Es ist ein Geschäft, ein Geschäft mit der GESUNDHEIT. Aber der Chihuahua ist gesund und er ist es schon immer gewesen! Der Chihuahua hat keine Atemwegsprobleme wie z.B. der Mops oder die französische Bulldogge. Er hat ein wunderschönes kleines Näschen und schöne, geöffnete Nasenlöcher.  Somit ist das Argument des angeblichen gesunden Urtypen für mich reinste Verkaufsmasche. Gesundheit verkauft sich nunmal besser. Das der langnasige DEER Typ noch um ein vielfaches einfacher zu züchten ist , und somit weitaus rentabler als Zuchthund, macht die Sache perfekt. Der Deer Typ hat oft erhöhte Wurfstärken und die Geburten sind weitaus einfacher (durch die schlankere Köpfe und die höhere Welpenanzahl)( näheres unter Deer & Cobby Typ).

 

 

Mir geht es hierbei weder um vorlieben meinerseits, noch darum das ich den DEER Typ anfeinden will ( alle Hunde, egal ob Groß oder Klein sind einfach tolle Geschöpfe!!!!) es geht mir ausschliesslich um Aufklärung, dass der korrekt gezüchtete Chihuahua als krank betitelt wird um die fehlerhaft gezüchteten Hunde besser zu vermarkten ist für mich ein NO-GO. 

 

Die "Apfelkopf Chihuahuas" stehen gesundheitlich den "Hirschköpfen" in keinster Weise hinterher und das kann jeder Besucher der schon mal hier war 1000% bezeugen, meine Hunde laufen und spielen und rennen mit mir kilometerweit, auch am Rad.

 

Deutschland ist ein freies Land - Jeder darf züchten was er möchte und was er selber verantworten kann. Das man seriöse Züchter anhand einer Vereinszugehörigkeit identifizieren kann ist  leider eh schon lange Geschichte. Zuchtwarte wie auch Vereine schränken die Züchter in keinster Weise ein und drängen sie weder zum Umdenken als wie zur  Selektion. Sie vergeben für jeden vollzahnigen Hund mit Stammbaum eine Zuchttauglichkeit, ob er disqualifizierende Fehler hat oder nicht. Aber jeder seriöse Züchter (der diese Rasse wirklich liebt) versucht den Chihuahua so zu züchten wie er im Buche steht. Und laut dem internationalen und offiziell anerkannten FCI Rassestandart der Rasse CHIHUAHUA, fällt ein optisch im HIRSCHTYP stehender Hund in die Kategorie  SCHWERER,  DISQUALIFIZIERENDER FEHLER und das Bedeutet definitiv ZUCHTAUSSCHLUSS!!!

 

Die Besonderheit dieser tollen Rasse ist nun mal der APFELKOPF

 

Ein seriöser Züchter würde niemals versuchen die äusserlichen Merkmale anderer  Rassen in den Chihuahua zu züchten um seinen Profit zu steigern. Denn leider sehen diese fehlerhaft gezüchteten Chihuahua nicht mehr aus wie Chihuahua, sondern mehr und mehr wie z.B.  russische Toy Terrier, Prager Rattler o.ä.

Doch lässt sich mit einen einfachen Toy Terrier wohl nicht soviel Geld verdienen wie mit einen angeblich überaus gesunden Ursprungstyp Chihuahua.

 

 

 

Das Internet ist voll mit den angeblichen Urtypen,... Kleinanzeigen, Mark.de  usw laufen über mit diesen Hunden und gute seriöse Züchter die den Chihuahua so züchten wie er aussehen sollte werden immer weniger.

 

Mein wohlgemeinter Rat - Guckt euch den Züchter, bzw deren Hunde ganz genau an,  denn so ...genauso wird euer Hund später aussehen. Möchtet ihr einen kleinen aber doch lieber schlankeren Hund mit längerem Fang, dann geht nicht auf diese betrügerische Ursprungs- Chihuahua Masche ein sonder wendet euch direkt an seriöse Toy Terrier Züchter die voll und ganz hinter ihrer niedlichen kleinen Rasse stehen. Nehmt euch viel Zeit und macht keine spontan Käufe - ihr werdet es nicht bereuen, dass ihr auf den Hund, den ihr euch immer wünschtet, ein wenig gewartet habt.   

 

.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jessica Runge